Kälbervermarktung

Aufgrund der derzeitigen Auflagen kommt bis auf weiteres nur eine Festvermarktung in Frage. Verkäufern, Käufern und Besuchern sowieso ist der Zutritt zum Stall untersagt!!! Momentan stehen die Kälber unter Preisdruck infolge verzögerter Abholung der Schlachtbullen und Fresser.

Wie geht’s weiter?

Die nächste Kälbervermarktung ist für Dienstag 7. April geplant, unter der Maßgabe, dass sich an der aktuellen Gesetzeslange nichts ändert.

Sehr wichtig!!!

Blauzungenuntersuchungen können ab sofort nicht mehr als kostenloses Monitoring durchgeführt werden. Bis auf weiteres wird das Untersuchungslabor in Hilgertshausen diese Untersuchungen durchführen. Kosten 4,- €/Probe bei Sammeleinsendung.

Wählen Sie im HIT-Antrag das Labor Agrobiogen GmbH Biotechnologie (091741470292) aus!!

Die Proben müssen künftig zur Abholung einen Tag früher bereitgestellt werden, also am Montag in der Vorwoche. Um möglichst wenig Menschenkontakt sicherzustellen, legen Sie die Proben wie bisher an einem geeigneten Platz oder beim Milchtank zur Abholung bereit.

Einige Tierärzte verwenden manuell beschriftete Blutröchen. Künftig werden nur noch Proberöchen mit Barcodestreifen eingesandt. Bitte teilen Sie dies ihrem Tierarzt mit!!!

Diese Woche musste der weitgrößere Teil des Kälberangebots außerhalb des Sperrgebiets verkauft werden. Es wäre Fatal und würde unweigerlich zum Zusammenbruch der Kälbervermarktung führen, wenn aus Kostengründen nicht im gewohnten Umfang weiter untersucht werden würde.

 

Zuchtviehmärkte

Der nächste Zuchtvieh- und Zuchtkälbermarkt vom 15. April wird abgesagt. In beschränktem Umfang werden Tiere ab Stall vermittelt. Anmeldungen bzw. Nachfragen bitte an den Zuchtverband.

Wbl. Zucht- und Mastkälber bitte zur Nutzkälbervermarktung anmelden.

Maßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des neuen Coronavirus

Um möglichst wenig Menschenkontakt sicherzustellen, sind allerdings folgende Auflagen zu beachten:

Bitte legen Sie die Blutproben mit dem dazugehörigen Antrag im unverschlossenen Kuvert wie bisher an einem geeigneten Platz oder beim Milchtank zur Abholung bereit.

Beim Kälbermarkt ist nur das notwendige Personal anwesend

 Die Verkäufer/Transporteure lassen vom Marktpersonal abladen und verlassen danach sofort das Marktgelände.

 Marktbesucher werden nicht zugelassen.

 Die Kantine bleibt geschlossen.

 Die allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen (Mindestabstand der Personen, Händewaschen) usw. sind einzuhalten.

 

  • Wichtige Termine für die Kälber-Märkte

        

    Nutzkälbermarkt 07.04.2020

     

    Anmeldeschluss Montag  30.03.2020

     

    Blut nehmen bis Montag 30.03.2020

     

    Blut sammeln am Montag 30.03.2020 ab Mittag und Dienstag 31.03.2020.

 

 

 

Tierhaltererklärung innerhalb Sperrgebiet

Tierhaltererklärung Impfung in der Trächtigkeit

Tierhaltererklärung vor Belegung

Anleitung-Untersuchungsantrag

Infotafel-Monitoring

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  

Die Schürer-Hammon GbR ist Fleckviehzüchter des Jahres

 

 Foto: Ariane Haubner

 

Die Schürer-Hammon GbR ist Fleckviehzüchter des Jahres

Bei der Auswertung der Fachzeitschrift „Fleckvieh“ zum Züchter des Jahres kamen von etwa 14.400 Fleckvieh-Herdbuchbetrieben 309 in die Endauswahl. Mit wiederum deutlichem Abstand hat der Betrieb Schürer-Hammon GbR aus Lehmingen erneut den Siegerplatz errungen und ist damit nach 2018 auch „Fleckviehzüchter des Jahres 2019“.

Ausschlaggebend für den Erfolg waren der geprüfte Bulle Magro aus dem GJ 2012 und die genomischen Jungvererber aus 2017/2018 Harmonie, Helsinki, Herodes, Matchbox, Walint, Wanaka, Wave, Wertheim, Wilkins, Worldcup, Ceres und Zero One; zudem bringt auch die Herdenlebensleistung von 22.843 kg Punkte.

Wir gratulieren den Familien Schürer und Hammon sehr herzlich zu diesem Zuchterfolg.

 

 

 

An vielen Stalltüren prangt seit vielen Jahren das Stallschild des Zuchtverbandes Wertingen. Der Vorrat an Tafeln ist nun zu Ende gegangen, die Neuauflage steht in Kürze zur Verfügung. Sie wird aus Gründen der Einheitlichkeit genauso ausschauen. Der Zuchtverband bietet das Stallschild den Mitgliedern zum Selbstkostenpreis an.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Mitgliedschaft beim Zuchtverband auch nach außen für jedermann zu dokumentieren oder auch das ein oder andere Stallschild nach 14 Jahren „Alterungsprozess“ zu erneuern.

Bestellungen beim Zuchtverband!

Stallschild
© 2019 Zuchtverband Wertingen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.