Künftig müssen Nutzkälber jeweils am Mittwoch in der Vorwoche angemeldet werden.

Die nächste Kälbervermarktung findet am Dienstag 25.08.2020 statt. 

 

Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus 

 

 Die Vermarktung erfolgt ausschließlich durch Verbandspersonal.

 Die Verkäufer/Transporteure verlassen nach dem Entladen sofort das Marktgelände. Andere Personen, insbesondere Kinder bleiben zuhause.

 Marktbesucher werden nicht zugelassen.

 Die Kantine bleibt geschlossen.

 Die allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen (Mindestabstand der Personen, Händewaschen) usw. sind einzuhalten.

 

Anmeldung ALLER Kälber (freie und nicht freie)

bis Mittwoch 19.08.2020 !

 

Tierhaltererklärung Kälber - Grundimmunisierung vor oder während

Tierhaltererklärung Sperrgebiet

Großviehmarkt am 02.09.2020 in Wertingen

 

Die am 15.6. verkündeten Corona-Lockerungen gelten auch für den nächsten Zuchtviehmarkt.

Bezogen auf die Hallengröße dürfen sich maximal 64 Personen aufhalten. (Beim Maimarkt waren nur 32 Personen zugelassen).

Die gesetzlichen Vorgaben mit Maskenpflicht und Abstandseinhaltung gelten weiterhin.

Damit wir entsprechend planen können und keinen Käufer vor Ort abweisen müssen, bitten wir die Kaufinteressenten, sich vorab per Telefon beim Zuchtverband zu melden.

Wir bitten um Verständnis, dass die Verkäufer (ausgenommen Beschicker des Bullenmarktes) nach Anlieferung -wie im Mai - das Gelände wieder verlassen müssen.

Unser Ziel muss es sein, optimale Verkaufschancen zu wahren und daher dem Käufer bei begrenzter Personenzahl Vorrang zu geben.

Reine Marktbesucher ohne Kaufinteresse sind auch weiterhin nicht zugelassen.

Sie erreichen uns:

im Büro,

telefonisch unter: 08272/8006-180

per Fax unter: 08272/8006-187

per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Internet unter www.zv-wertingen.de

auf dem Marktgelände,

telefonisch unter: 08272/60965-0

per Fax unter: 08272/60965-20

Wertinger Zuchtbetrieb schafft das Triple

 

Die Schürer-Hammon GbR ist wiederum Fleckviehzüchter des Jahres 

Bei der Auswertung der Fachzeitschrift „Fleckvieh“ zum Züchter des Jahres hat der Betrieb Schürer-Hammon GbR aus Lehmingen erneut den Siegerplatz errungen und ist damit nach 2018 und 2019 auch „Fleckviehzüchter des Jahres 2020“.

Ausschlaggebend für den Erfolg waren die genomischen Jungvererber Hansa, Henkel, Himalaya, Holiday, Hybrid, Ikea, Imprint, Merlot, Vidal, Waldo und Zalando. 

Platz 3 für Familie Böhm

Unter den Top Ten findet sich ein weiterer Wertinger Zuchtbetrieb. Familie Böhm aus Oppershofen belegte Rang 3. Hier waren der geprüfte Bulle Evergo sowie die genomischen Jungvererber Prisma, Sunrise, Maserati P*S, Happyday und Herrlich ausschlaggebend. Zudem gab es Punkte für sehr erfolgreiche Tierschaubeteiligungen. 

Wir gratulieren den Familien Schürer, Hammon und Böhm sehr herzlich zu diesen Zuchterfolgen.

 

An vielen Stalltüren prangt seit vielen Jahren das Stallschild des Zuchtverbandes Wertingen. Der Vorrat an Tafeln ist nun zu Ende gegangen, die Neuauflage steht in Kürze zur Verfügung. Sie wird aus Gründen der Einheitlichkeit genauso ausschauen. Der Zuchtverband bietet das Stallschild den Mitgliedern zum Selbstkostenpreis an.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Mitgliedschaft beim Zuchtverband auch nach außen für jedermann zu dokumentieren oder auch das ein oder andere Stallschild nach 14 Jahren „Alterungsprozess“ zu erneuern.

Bestellungen beim Zuchtverband!

Stallschild
© 2019 Zuchtverband Wertingen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.